Wie lange können Flöhe im Teppich leben?

Veröffentlicht Kategorisiert als Über Flöhe

Wenn Sie ein Haustier haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie irgendwann mit Flöhen zu kämpfen haben. Dies liegt daran, wie erwachsene Flöhe oft von haarigen Kreaturen wie Hunden und Katzen angezogen werden. Allerdings ist auch kein Haustierbesitzer nicht unbedingt sicher, da sich ein Floh genauso gerne an einen Menschen klammert. Von hier aus springen sie dann in Ihre Teppiche und weibliche Flöhe beginnen mit der Eiablage. Dies ist der Beginn eines Flohbefalls, und wenn er nicht kontrolliert wird, schreitet der Lebenszyklus des Flohs voran und das Problem wird schlimmer.

Anzeichen für einen Flohbefall können Juckreiz bei Ihnen oder Ihren Haustieren und gerötete Hautstellen sein. In einigen Fällen können Menschen und Tiere allergische Reaktionen auf Hunde- und Katzenflöhe haben. Dies äußert sich häufig als Schwellung der Haut. Sobald Sie diese Anzeichen erkennen, ist es wichtig, Flöhe zu beseitigen, bevor sie sich weiter vermehren. Dazu müssen Sie jedoch Ihren Feind kennen.

Wie sehen erwachsene Flöhe aus?

Flöhe sind winzige Lebewesen. Erwachsene Flöhe sind im Durchschnitt etwa zwei Millimeter lang und sollen oft roten, braunen oder schwarzen Punkten ähneln. Sie haben keine Flügel, können sich aber dank ihrer kräftigen Beine mit einem einzigen Sprung in große Höhen bewegen.

Wie entwickeln sich Flöhe in Ihrem Teppich?

Ein weiblicher Floh beginnt, Eier auf einen Wirt wie eine Katze oder einen Hund mit einer Rate von ungefähr zwanzig bis dreißig Eiern pro Tag zu legen. Wenn diese Floheier zu trocknen beginnen, fallen sie vom Wirt und werden in die Fasern Ihres Teppichs eingebettet. Die Gebiete mit der dichtesten Bevölkerung sind in der Regel Orte, an denen Haustiere essen und schlafen, sowie wärmere Räume wie Wohn- oder Schlafzimmer.

Diese Eier schlüpfen schließlich, wenn Flohlarven auftauchen. Die Flohlarven ähneln winzigen durchscheinenden Würmern und wenn sie beginnen, sich in erwachsene Flöhe zu verwandeln, werden sie sich selbst einhüllen. In diesem Zustand ist Staubsaugen allein wirkungslos, da der Kokon den Floh schützt.

Nach der vollständigen Reifung zu erwachsenen Flöhen bleiben sie im Kokon, bis sie einen geeigneten Wirt in der Nähe entdecken. Wenn das passiert, wird der erwachsene Floh auftauchen und auf seinen neuen Wirt springen, sei es ein Mensch oder ein Tier. Ab hier beginnt der Kreislauf von neuem.

Wie ernähren sich Flöhe?

Flohlarven ernähren sich von einer Mischung aus erwachsenem Flohkot und anderen biologischen Materialien wie der Haut. Während dieses Stadiums können sie sekundäre Wirte für andere Parasiten werden, darunter Bandwürmer oder Krankheiten wie Typhus oder sogar die Beulenpest. 

Die Nahrung erwachsener Flöhe besteht ausschließlich aus dem Blut ihrer Wirte. Wenn sie jedoch nach dem Schlüpfen keine Nahrungsquelle finden, sterben sie innerhalb von ein paar Tagen bis zu einer Woche.

Wie lange können Flüche in Ihrem Teppich leben?

Aufgrund der verschiedenen Stadien des Lebenszyklus eines Flohs kann die Lebensdauer eines Flohs in Ihren Teppichen variieren. Diese Variation hängt von den Bedingungen Ihres Hauses, dem Zugang zu den Gastgebern und der Temperatur ihrer Umgebung ab.

Wie lange können Flöhe im Teppich leben?

Floheier

Die meisten Flöhe, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in Ihrem Teppich vorkommen, sind Floheier. Diese wurden von mehr als einem weiblichen Floh gelegt und je nachdem, wie schnell sie mit der Eiablage beginnen, ist das Bevölkerungswachstum potenziell exponentiell.

Floheier schlüpfen innerhalb von etwa zwei bis zwölf Tagen, abhängig von den Bedingungen wie der Temperatur. Diese Eier sind winzig und haben eine Größe von ungefähr einem halben Millimeter, wodurch sie unglaublich schwer zu erkennen sind.

Flohlarven

Die geschlüpften Eier setzen Larven frei. Flohlarven sind die zweithäufigste Sichtung von Flöhen und werden je nach Nahrungsreichtum und Reifezeit etwa zwei bis vierzehn Tage leben.

Während des Larvenstadiums verstecken sich Flöhe bevorzugt in schwach beleuchteten Bereichen wie Teppichfasern und Lücken in Dielen. Sie werden auch größer sein als in ihrer Eiform, werden aber immer noch nur etwa zwei Millimeter lang sein.

Flohpuppen

Das Puppenstadium ist, wo Flöhe sich einhüllen, wenn sie zu Erwachsenen heranreifen. Diese Kokons sind in der Regel das am schwierigsten zu beseitigende Stadium. Dies liegt daran, dass sie aus hauchdünnem und verschiedenem Schmutz bestehen, der den Floh im Inneren schützt. 

Diese Phase dauert normalerweise zwischen fünf Tagen und zwei Wochen. Sollte sich der Kokon jedoch unter ungünstigen Bedingungen bilden, kann er bis zu einem Jahr halten. Ungünstige Bedingungen sind kältere Temperaturen und ein Mangel an Wirten, an denen sich der erwachsene Floh festklammern kann.

Erwachsene Flöhe

Erwachsene Flöhe warten gelegentlich lange, bevor sie aus ihren Kokons schlüpfen. Dies liegt daran, dass sie ohne eine konsistente Nahrungsform in Form eines Wirts wahrscheinlich innerhalb weniger Tage nach dem Schlüpfen sterben werden.

Wenn sie jedoch Hinweise auf einen geeigneten Wirt wie Kohlendioxid in der Luft oder Vibrationen im Boden spüren, schlüpfen sie bald. Nach dem Schlüpfen sucht der Floh bald seine erste Blutmahlzeit.

Unter optimalen Bedingungen leben Flöhe zwischen sechzig und hundert Tagen. Darüber hinaus legt jeder weibliche Floh in dieser Zeit etwa achthundert Eier mit einer Rate von etwa zwanzig bis dreißig pro Tag.

Wo sonst leben Flöhe?

Während Flöhe oft in Teppichen leben, wenn sie Ihr Zuhause erreichen, ist dies nicht der einzige Ort, an dem Sie sie finden. Daher ist nur der Umgang mit den in Ihren Teppichen lebenden Flöhen eine halbe Sache, die das Problem nicht dauerhaft lösen wird.

Wie lange können Flöhe im Teppich leben?

Während Flöhe in Teppichen leben können, sind sie auch an folgenden Orten zu finden:

Auf Haustiere

Der offensichtlichste Ort, an dem Sie mehr Flöhe finden, ist vielleicht das Fell Ihres Haustieres. Haustiere sind ideale Lebensräume für Flöhe, da sie sich im Fell verstecken und leicht bewegen können, ohne sich leicht abschütteln zu lassen.

Darüber hinaus sind Haustiere ein großartiger Lebensraum für Flöhe, da sie auch eine Quelle für Nahrung und Wärme sind. 

Menschen

Flöhe zielen weniger wahrscheinlich auf Menschen ab, da kein Fell vorhanden ist, in dem sie sich verstecken können. Wenn ihre bevorzugten Wirte jedoch nicht in der Nähe sind, versuchen Flöhe, sich von menschlichem Blut zu ernähren. Während Flohbisse überall am Körper lokalisiert werden können, sind beim Menschen die Beine und Knöchel die häufigsten Stellen.

Möbel

Wenn Menschen und Haustiere, die Flöhe tragen, mit Möbeln interagieren, können Floheier zurückbleiben. Flöhe leben in schwach beleuchteten, aber warmen Umgebungen. Als solche Matratzen sind Haustierbettwäsche und -sessel zusammen mit anderen Stoffmöbeln oft ideal für sie. Wenn Flöhe auf Ihren Möbeln leben, bleiben sie normalerweise in Spalten und Ritzen, die schwach beleuchtet sind.

An hochgelegenen Orten

Dies gilt insbesondere für den Katzenfloh, da Katzenbesitzer wissen, dass sie gerne in hohe Räume Ihres Hauses klettern. Daher benötigen Katzen mehr Aufsicht, wenn sie versuchen, Flöhe in Ihrem Zuhause zu kontrollieren. Aufgrund der Fähigkeit von Flöhen, große Entfernungen und Höhen zu springen, können Hundeflöhe jedoch auch diese höheren Bereiche Ihres Hauses erreichen.

Der Garten

Unter den richtigen Bedingungen leben und verbreiten sich Flöhe in Ihrem Garten. Typischerweise befinden sich diese in Bereichen, in denen Ihre Haustiere oft essen, schlafen oder spielen. Haustiere sind jedoch nicht das einzige, was es Flöhen ermöglicht, in Ihrem Garten zu leben. Auch Wildtiere, insbesondere Ungeziefer und Aasfresser, können Flöhe in den Garten bringen. Oft leben diese Flöhe in Gras oder Laubhaufen, wo sie auf eine Gelegenheit warten, auf einen Wirt zu springen. 

Was können Sie tun, um einen Flohbefall zu beseitigen?

Flöhe sind ein harter Schädling, von dem Sie Ihr Zuhause befreien können, besonders wenn Sie Haustiere haben. Es gibt jedoch viele Methoden, um schwere Flohprobleme zu beseitigen und zu verhindern. Einige dieser Methoden sind grundlegende Dinge, die Sie jetzt tun können, während andere speziellere Produkte erfordern.  

Wie lange können Flöhe im Teppich leben?

Natürliche Behandlung

Eine der einfachsten und beliebtesten Flohfallen ist eine Schüssel mit Wasser gemischt mit etwas Seife. Wenn Sie diese in der Nähe von Flohbrutstätten zusammen mit einem Licht in der Nähe platzieren, springen die Flöhe in die Schüssel. Dies ist eine hausgemachte Lösung. Viele spezialisierte Flohfallen in Geschäften verwenden jedoch ähnliche Prinzipien.

Kieselgur ist ein ungiftiges und natürlich vorkommendes Sedimentgestein. Streue dies nach dem Staubsaugen auf die infizierte Stelle und lasse es die Exoskelette der Flöhe austrocknen. Dies tötet erwachsene Flöhe zusammen mit Flöhen in allen anderen Stadien des Lebenszyklus. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, verwenden Sie sie auch auf Möbeln wie Haustierbettwäsche und reinigen Sie die Kieselgur alle paar Tage und tragen Sie sie erneut auf. Wenn Sie Kieselgur verwenden, stellen Sie jedoch sicher, dass Sie lebensmittelechte Varianten verwenden, die sicher in der Nähe von Menschen und Tieren verwendet werden können. 

Chemische Behandlungen

Wenn Sie Flohbisse bei Ihrem Haustier bemerken, dann Flohhalsbänder könnte am besten geeignet sein. Diese Halsbänder geben von Zeit zu Zeit Chemikalien auf die Haut Ihres Haustieres ab, die für sie nicht giftig sind, aber für die Flöhe. Darüber hinaus haben diese gegenüber Haustierbehandlungen auf chemischer Basis den Vorteil, dass sie relativ wartungsarm sind. Dies liegt daran, dass Flohhalsbänder ein Jahr halten können, bevor sie gewechselt werden müssen.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von Insektenwachstumsregulatoren. Diese Insektizide sind ideal für den Einsatz auf Möbeln und allen anderen Brutstätten der Flohaktivität. Insektenwachstumsregulatoren wirken, indem sie das natürliche Wachstum des Insekts stören. Dies kann entweder dadurch geschehen, dass sie aus ihrem Kokon auftauchen, bevor sie sich fortpflanzen können, oder indem sie ihre vollständige Reifung verhindern. Diese Produkte finden Sie sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich. Dies bedeutet, dass sie sowohl eine Vorbeugung als auch eine Lösung für Ihre Flohprobleme bieten können.

Zusätzliche Methoden

Während sowohl natürliche als auch chemische Methoden bei der Bekämpfung von Flöhen nützlich sind, werden sie am besten zusammen mit einigen zusätzlichen Schritten verwendet.

Regelmäßiges und gründliches Staubsaugen in und um die Floh-Hotspots trägt dazu bei, die Population zu reduzieren. Ebenso wie das gründliche Waschen von Bettzeug, das sowohl von Menschen als auch von Haustieren sehr häufig verwendet wird. Achten Sie dabei jedoch darauf, dass keine Flöhe, die Sie aufgesogen haben, wieder in Ihre Teppiche springen.

Um Flöhe umfassend zu beseitigen, können Sie Ihre Teppiche, Möbel und andere Stoffe regelmäßig von Profis mit Dampf reinigen lassen. Dies liegt daran, dass die extremen Temperaturen in allen Phasen des Lebenszyklus für Flöhe tödlich sind.

Wenn das Flohproblem jedoch außer Kontrolle gerät, müssen Sie möglicherweise ein professionelles Schädlingsbekämpfungsunternehmen anrufen. Die von ihnen verwendeten Insektizide werden wahrscheinlich die effektivste Lösung sein, sie müssen jedoch wahrscheinlich mehrere Wochen stehen bleiben, um richtig zu wirken.

Halten Sie Ihr Zuhause sicher

Jetzt haben Sie eine Vorstellung davon, wie Flöhe in Ihrem Teppich leben, zusammen mit einigen Methoden, um mit ihnen umzugehen. Der nächste Schritt besteht darin, sie zu finden und zu beseitigen. 

Ob sie mitgebracht wurden von dein Hund, deine Familie oder sind dabei irgendwo in deinem Garten Sie sollten eine anständige Menge an Wissen haben, um sie zu bekämpfen. Sollten Sie dennoch Rat brauchen, Wir sind hier um zu helfen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.