Sterben Flöhe bei kaltem Wetter?

Veröffentlicht Kategorisiert als Über Flöhe

Die Auswirkungen von kaltem Wetter auf Flöhe

Es steht außer Frage, dass Flöhe lästige Schädlinge sind. Sie können dazu führen, dass Sie, Ihre Haustiere und jede andere Gastperson oder jedes andere Tier jucken und kratzen und in einigen Fällen eine schwere Krankheit verursachen. Es gibt viele Tierbesitzer, die hoffen, dass das kalte Wetter einige der Flöhe eliminiert. Während kaltes Wetter einige Flöhe töten kann, wird es das Problem nicht vollständig beseitigen.

Sie da! Diese Site wird von Lesern unterstützt und wir verdienen Provisionen, wenn Sie Produkte von Händlern kaufen, nachdem Sie auf einen Link von unserer Site geklickt haben.

In einigen Fällen stirbt ein erwachsener Floh, wenn er Temperaturen unter 40 Grad Fahrenheit ausgesetzt ist. Wenn die Flöhe jedoch vor der Kälte geschützt sind, werden sie nicht getötet. Darüber hinaus kann ein Floh, der eine Puppe, eine Larve oder ein Kokon ist, jedes Winter- und Kältestadium überleben, was bedeutet, dass Sie im Frühjahr mehr Flöhe haben werden. Sie sollten kalte Temperaturen nicht als zuverlässige Methode zur Flohbekämpfung verwenden, da dies nicht sicher ist.

Sterben Flöhe bei kaltem Wetter_fleacures

Aktive Monate

Die meisten Flohprobleme und -befall treten im Frühjahr und Herbst auf. Der Floh gedeiht in feuchten Klimazonen mit Temperaturen von 65 bis 80 Grad. Ein erwachsener Floh stirbt normalerweise bei kälteren oder eisigen Temperaturen, und die Nachkommen dieser Flöhe bleiben ruhend, bis wärmeres Wetter eintrifft. Jedes zu trockene, heiße oder kalte Wetter führt dazu, dass die Flöhe weniger aktiv sind, was oft dazu führt, dass die Menschen glauben, dass die Flöhe das Gebiet verlassen haben oder tot sind. Wenn ein Floh im Haus ist, kann er das ganze Jahr über überleben, da er vor extremen Temperaturen geschützt ist.

Die Lösung

Da Flöhe aufgrund der geschützten Umgebung in Innenräumen überleben können, sollten Sie Flöhe als ganzjähriges Problem behandeln. Eine aktuelle Studie hat gezeigt, dass Sie durch einfaches Staubsaugen bis zu 90 Prozent der erwachsenen Flöhe, die sich in Ihrem Zuhause befinden, beseitigen können. Denken Sie daran, wenn Sie einen Bereich mit Flöhen saugen, müssen Sie das Vakuum sofort leeren, da die Eier im Gerät schlüpfen können. Außerdem brauchen Flöhe eine Feuchtigkeitsquelle, um zu überleben. Wenn Sie ein Trockenmittel auf Ihre Teppiche auftragen, werden alle vorhandenen Flöhe ausgetrocknet. Dadurch werden Flöhe und andere Schädlinge, die sich in Ihrem Haus befinden, tatsächlich abgetötet und das Problem das ganze Jahr über in Ihrem Haus beseitigt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.